100% MADE IN GERMANY- FREE SHIPPING ON ORDERS > 30€

„Balolo“ - Deutscher Hersteller von Smartphone-Covern aus 100% Echtholz startet Vertrieb

by Ruben Keferstein August 04, 2014

Verschiedene Holzsorten und oponale Lasergravur machen das Handy zum komple individuellen Accessoire

Das Kölner Unternehmen „balolo“ hat über seinen Online-Shop hp://www.balolo.de mit dem Vertrieb von handgefertigten Backcovern aus Holz begonnen. Damit ist „balolo“ das ersten Unternehmen, das in Deutschland Holzcover in dieser Qualität und mit eigenem Herstellungsverfahren entwickelt, produziert und vertreibt. Die Cover sind nicht nur für aktuelle Apple iPhones, sondern auch für beliebte Sony-Smartphones erhältlich.

Kunden können zwischen den vier Holzsorten Bambus, Kirsche, Walnuss und Zebrano wählen. Durch die Verwendung von 100% Echtholz hat jedes Cover eine andere, natürliche Maserung und wird somit zum Unikat. Besonderer Clou ist das Angebot, die Cover mit Lasergravuren von Schri;zügen, Logos oder sogar Fotos zu individualisieren – alle Optionen sind dabei kinderleicht und selbsterklärend über den Online-Shop auszuwählen.

Dank mehrmaliger Versiegelung ist das Holz vor Kratzern, Schmutz und Spritzwasser geschützt. Gleichzei#g behält das Holz durch die Behandlung mit verschiedenen Ölen seine natürlich-matte Optik und die charakteristische Haptik.

Zum Anbringen wird das Holzcover von einem Trägerpapier abgelöst und einfach auf die Rückseite des Handys geklebt. Während der Produktentwicklung wurde sichergestellt, dass sich das Cover selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung nicht löst. 

„Ein Gerät, das wir so intensiv nutzen wie unser Handy, sollte auch von außen etwas Besonderes sein“, Bndet Ruben Keferstein, Entwickler der Cover und Gründer von balolo. Die balolo-Cover sind deswegen nicht einfach nur eine natürliche Schutzhaut für das eigene Smartphone, sondern vor allem echte Hingucker. 




Ruben Keferstein
Ruben Keferstein

Author




Also in News

Balolo macht erstes Holzcover für die PlayStation 4 marktreif

by Ruben Keferstein August 04, 2014

Read More